30.03.2020
Kriegsgräber auf dem Friedhof der früheren Gemeinde Rünthe, heute Stadt Bergkamen. Военные могилы в общине Рюнте. Groby wojenne w gminie Rünthe. War graves in the community of Rünthe. Tombes de guerre dans la commune de Rünthe.

28.03.2020
Im März 1920 erfasste der Ruhraufstand die Gemeinde Rünthe. Die Gaststätte Fischer wurde zum Stützpunkt der Roten Ruhrarmee. Beim Hof Schulze-Elberg wurde die 27-jährige Anna Kalina standrechtlich erschossen.

02.01.2020
Schlesische Zuwanderer aus dem früheren Kreis Waldenburg bildeten eine starke Einwohnergruppe in den Kolonien von Rünthe. Zum Gedeih der Altgemeinde haben sie ihren Beitrag geleistet.

30.12.2019
In den Jahren von 1910 bis 1912 kamen viele sächsische Bergleute nach Rünthe. Die Familien prägten die kleine Bergbaugemeinde zwischen Lippe und Bever. Ihr Erbe ist bis heute lebendig.

24.12.2019
Das Foto vom Heiligabend 1952 im Schacht III ist eine Ikone aus der Bergbauzeit der Altgemeinde Rünthe. Die historische Aufnahme soll den ersten Christbaum unter Tage zeigen.

21.12.2019
Lippe und Kanal prägen idyllisch das Ortsbild von Rünthe. Doch schreckliche Unglücksfälle in der Vergangenheit erinnern an die tödliche Gefahr, die von beiden Gewässern ausgeht.

30.10.2019
Kohlehandlungen gab es früher überall im Ruhrgebiet. Mit dem Ende des Steinkohlebergbaus kam für die Branche das Ende. In Rünthe war Kohlehändler Hoffmann in der Kanalstraße über Jahrzehnte eine feste Größe.

17.10.2019
Seit mehr als 150 Jahren verbindet eine Lippebrücke die Ortschaften Rünthe und Werne. An der traditionsreichen Gaststätte "Zur Lippebrücke" musste beim Gastwirt Wilhelm Borgschulte bis 1911 eine Maut bezahlt werden, wollte man die Brücke überqueren.

26.08.2019
Vor 60 Jahren wurde der Kirchturm der Herz-Jesu-Kirche abgerissen. Bergschäden machten einen Umbau des Gotteshauses nötig. Ursprünglich war die Herz-Jesu-Kirche einer norwegischen Stabkirche nachempfunden. Doch davon ist heute nichts mehr zu sehen.

Historisches Luftbild von Rünthe aus dem Jahre 1926
11.05.2019
Historische Luftbildaufnahmen von der Altgemeinde Rünthe finden sich auf den Webseiten des Regionalverbands Ruhr. Die Fotografien wurden überwiegend im Jahre 1926 gemacht und ermöglichen einen faszinierenden Blick aus der Vogelperspektive. Zugleich wird dem Betrachter die städtebauliche Entwicklung deutlich, die die Ortschaft bis heute gemacht hat. Weitere Luftbildaufnahmen, auch aus späteren Jahrzehnten, finden sich unter: www.rvr.ruhr

Mehr anzeigen